55 Jahre Verein für Volkslied ud Volksmusik

Am 5. Februar jährt sich die Gründung des VVV zum 55. Mal. Annette Thoma, Lisl und Wastl Fanderl, Clara Huber, Marianne von Kaufmann, Ulrich Philipp Graf zu Arco-Zinneberg und einige andere vorausschauende Persönlichkeiten haben 1965 unseren Verein gegründet. Seither fördert und pflegt der Verein das Volkslied, die Volksmusik und den Volkstanz im bayerischen Kulturkreis sowie die Forschung darüber.
Mit einem so großen Festakt wie beim 50. Geburtstag 2015 werden wir dieses Jubiläum nicht begehen. Aber das ganze Jahr über wird schon ein bisserl was geboten sein.Zum Beispiel bei der Mitgliederversammlung am 9. März um 19 Uhr  im Wappensaal im Münchner Hofbräuhaus. Zur Freude unserer Mitglieder und Gäste gibt es auch  ein musikalisches Programm, das diesmal die Hochberghauser Tanzlmusi aus dem Landkreis Starnberg und der Buchsbaumer Zwoagsang (Herta und Martin Albert) gestalten. Während und nach dem offiziellen Teil der Mitgliederversammlung singen wir mit Moritz Demer.
Bei den Informationen über unsere Planungen erfahren Sie auch Genaueres über unsere Studienfahrt am 9./10. Mai nach Reutte. Wir freuen uns über zahlreiche Mitglieder und Gäste. Bitte melden Sie sich und Ihre Begleitung bei Peter Igl bis zum 27. Februar an (Tel: 089/88 02 14 und peter.igl@volkslied-volksmusik.de).

Der Petersberg bei Dachau spielt in der Geschichte unseres Vereins eine wichtige Rolle. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir am Sonntag, 9. August, in der romanischen Kirche St. Peter einen Gottesdienst veranstalten dürfen, den Moritz Demer und der Starnberger Dreigsang musikalisch gestalten. Pfarrer Josef Maier wird – wie schon vor zwei Jahren im Gedenken an Clara Huber – den Gottesdienst zelebrieren. Im Anschluss laden wir ein ins Seminargebäude der KLVHS zum Geburtstags-Hoagarten, zu dem bisher schon Moritz Demer, der Davidl Zwogsang, Reinhard Baumgartner, die Seratiner Bläser und der Starnberger Dreigsang zugesagt haben. Bitte halten Sie sich diesen Sonntag ab Nachmittag für unsere Veranstaltung am Petersberg frei.