Stammtisch im Bräustüberl im HB

Noch ein paar Tage, und dann stellt Kathrein den Tanz ein.

Umso netter ist das Beinander-Sitzen im Bräustüberl zusammen mit jungen Musikanten und Zuhörern jeden Alters. Bei uns wird immer auch gesungen und gejodelt. So viel wie beim Stammtisch im Oktober haben wir selten zusammen gesungen. Das lag wohl auch an Erika und Claudia Geiger, die ihren Zweigsang mit Gitarren begleitet haben. Bei solchen Vorbildern singen dann alle anderen auch gern mit. Unter unseren Gästen war auch Karl Stankiewitz, der erst vor Kurzem ein Buch über Münchner Originale  veröffentlicht hat. Es geht darin um „Brezengeneräle, Kohlrabi-Apostel und andere gspassige Leut“. Das Buch enthält u.a. die Erstveröffentlichung der gesamten Fotosammlung „Münchner Originale“ von Karl Valentin aus dem Münchner Stadtarchiv.

Am 18. November treffen wir uns wieder im Münchner Hofbräuhaus im 1. Stock ab 19 Uhr. Bianca Tonte, Faschingsprinzessin der Würmesia 2018, absolviert bis zum 11.11., 11.11 Uhr, noch ein paar Auftritte und  dann ist die Regentschaft von ihr und Prinz um. Zusammen mit ihrer Schwester Celina und den Eltern Andrea und Klaus ist die Familienmusik Tonte wieder mal bei unserem Stammtisch mit dabei. Außerdem kommen wieder einmal die Bläser vom Veldner Blechhaufn zu uns, die Saitenmusik Nopper aus Bayrischzell und die Geschwister Knill aus Lenggries