3 Lose – 2 Gewinne – VVV-Stand am Bauernmarkt

„Mia ham no nia was gwonna“, haben mehrere Besucher am VVV-Stand gemeint, bevor sie dem Igl Peter ein Los für 1 Euro abgekauft haben. So wie dieses Ehepaar haben sich dann viele gefreut, denn 1/4 aller Lose im Körberl waren Sachgewinne oder Freikarten für den Münchner Advent der Münchner Schule für Bairische Musik. Moritz Demer, Schulleiter und VVV-Vorstand, hatte uns für den Bauernmarkt wieder großzügig Freikarten für die Sonntagsvorstellung spendiert. Und so kann’s dann gehen: Man kauft drei Lose und räumt zwei Gewinne ab: 1 Lebkuchen-Herzerl und  Freikarten für die Vorstellung am 8. Dezember im Münchner Prinzregententheater. Sepp Kriechhammer und sein Kinder- und Jugend-Ensemble in Wals sowie Chorleiterin Herta Albert und Moritz Demer bereiten schon mit Hochdruck die ersten Proben vor, damit dann am zweiten Advents-Wochenende wieder alles so beeindruckend gut läuft wie in den letzten Jahren. Die Gewinner der Freikarten sind genauso gespannt wie alle anderen Besucher.

Beim diesjährigen Bauernmarkt hatten wir uns mit viel Lied- und Musikmaterial für Kinder ausgerüstet, denn direkt neben uns war ein Stand fürs Kinderschminken. Unser Mitglied Hans Sattelberger vom Samerberg hat uns extra für den Bauernmarkt einen attraktiven Ständer für unsere Lebkuchen-Herzl gedrechselt. Wer das richitge Los erwischt hat, konnte wählen zwischen „Tanz’n tua i gern“, „Singa is schee“ oder „I mog Volksmusik“.

Herzlichen Dank an alle, die an diesem sonnigen Wiesn-Sonntag bei uns am Stand mitgemacht haben. Herzlichen Dank auch an unsere Sponsoren und an Peter Igl, der wieder die Lose vorbereitet hat.